2009.03.29 Neuss : Rutten dementiert Kontakte nach Eindhoven

Niederländischen Medienberichten zufolge hat Trainer Fred Rutten bereits vor seiner Beurlaubung bei Bundesligist Schalke 04 Kontakt zum PSV Eindhoven gehabt. Rutten verneint dies.

dst1
Trainer Fred Rutten wurde bei Schalke 04 beurlaubt

Bereits vor seiner Beurlaubung am vergangenen Donnerstag beim Bundesligisten FC Schalke 04 soll Trainer Fred Rutten nach Berichten der niederländischen Tageszeitungen NRC Handelsblad und De Telegraaf in Kontakt zu Meister PSV Eindhoven gestanden haben. Bereits am Montag vergangener Woche soll Rutten in seinem Wohnort Overdinkel eine PSV-Delegation empfangen haben. Beide Seiten dementieren allerdings, sich getroffen zu haben.

Der 46 Jahre alte Coach möchte angeblich in Eindhoven in Personalunion Trainer und Sportdirektor werden. Außerdem wolle er die Elf personell verstärken. Schalke-Spieler Orlando Engelaar soll einer der Kandidaten sein. Der "Oranje"-Auswahlspieler und 5,5-Millionen-Euro-Einkauf konnte bei den Königsblauen bislang die Erwartungen bei weitem nicht erfüllen.

Lodeweges in der Verantwortung

Eindhoven will zur neuen Saison den Nachfolger von Huub Stevens präsentieren. Bis zum Sommer trägt Assistenztrainer Dwight Lodeweges die Verantwortung. Nach Meinung des De Telegraafs verneint Rutten den Kontakt zu seinem alten Klub, um seine Abfindung bei Schalke nicht zu gefährden. Rutten besitzt in Gelsenkirchen einen bis 30. Juni 2010 datierten Vertrag.

PSV-Geschäftsführer Jan Reker hatte bereits Anfang Januar nach der Kündigung von Stevens den Namen des ehemaligen PSV-Verteidigers und Jugendtrainers als möglichen neuen Chefcoach genannt und mit einer Entlassung Ruttens bei Schalke öffentlich spekuliert.

Schon mehrmals wurde in den vergangenen Jahren Ruttens Name als neuer PSV-Cheftrainer genannt. Vor drei Jahren schob ihn Guus Hiddink nach vorne, doch der Klub zog den international erfahreren Ronald Koeman vor. Im November 2007 war Rutten nach dem Weggang Koemans nach Valencia und der Absage Martin Jols zweiter Kandidat, zog es aber vor, beim FC Twente zu bleiben. Von Enschede aus wechselte er zu Schalke 04.