2009.03.30 Neuss : Florett-Quartett holt zweiten Platz in Marseille

Die deutschen Florett-Fechterinnen haben nach der Niederlage gegen Italien den zweiten Platz beim Weltcup in Marseille belegt. Im Halbfinale wurde Olympiasieger Russland besiegt.

maj
Die Florett-Damen verlieren im Finale

Beim Mannschaftsweltcup in Marseille haben die deutschen Florett-Damen den zweiten Platz erkämpft. Carolin Golubytskyi, Anja Schache, Katja Wächter (alle Tauberbischofsheim) und Roxanne Merkl (Bonn) mussten sich erst im Finale den Olympiadritten aus Italien mit 39:43 geschlagen geben. Im Halbfinale hatte das Quartett zuvor die Olympiasiegerinnen aus Russland knapp mit 33:32 bezwungen.

"Alle haben als Team gearbeitet, stark gekämpft und gezeigt, dass sie in der Mannschaft einiges bewegen können", sagte Bundestrainer Lajos Somodi (Tauberbischofsheim). Carolin Golubytskyi fügte hinzu: "Wir wollen natürlich möglichst Rang vier in der Weltrangliste erreichen. Das verschafft uns bei den bevorstehenden internationalen Events, wie der WM, eine bessere Ausgangssituation in der Mannschaftsentscheidung."