2009.03.30 Neuss : "Mavs" bei den "Cavs" ohne Chance

Im Kampf um einen Platz in den Play-offs haben die Dallas Mavericks in der NBA Federn gelassen. Bei den Cleveland Cavaliers unterlag das Team um Superstar Dirk Nowitzki 74:102.

bb
Niederlage für Dirk Nowitzki

Deutschlands Basketballstar Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks die zweite Niederlage in Folge kassiert. Im Kampf um die Play-off-Plätze der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA verloren die "Mavs" nach der Heimniederlage gegen die Denver Nuggets (101:103) auch bei den Cleveland Cavaliers 74:102.

Dabei war Nowitzki vor 20.562 Zuschauern mit 20 Punkten erneut bester Werfer seines Teams. Für Cleveland erzielte LeBron James (24) die meisten Körbe. Bis zur Pause sah es durchaus nach einer Überraschung aus. Allerdings konnten die Texaner ihre 49:47-Halbzeitführung nicht verteidigen und kamen im dritten Viertel 11:30 unter die Räder.

In der Tabelle der Western Conference belegen die Mavericks mit 43 Siegen und 30 Niederlagen weiterhin den achten und letzten Play-off-Platz. Die Cavaliers, die ihren Vereinsrekord auf zwölf Siege in Serie schraubten, bleiben mit 60 Siegen bei 13 Niederlagen das beste Team der gesamten NBA.

Kings leisten den "Mavs" Schützenhilfe

Allerdings blieb die Niederlage der Mavericks ohne große Konsequenzen, denn auch die Phoenix Suns, aktuell Neunter im Westen und damit nicht für die Play-offs qualifiziert, unterlagen mit 118:126 bei den Sacramento Kings. Zwar war der ehemalige Dallas-Spielmacher Steve Nash mit 31 Punkten und 14 Assists bester Mann auf dem Parkett, doch reichte auch die starke Vorstellung des Kanadiers in Diensten der Suns nicht, um aus der Niederlage der "Mavs" Kapital zu schlagen. Der Rückstand der Suns auf das Nowitzki-Team beträgt weiterhin drei Siege.

Eine überraschende Niederlage kassierten die Los Angeles Lakers, die beim 76:86 bei den Atlanta Hawks blass blieben. Kobe Bryant kam nur auf 17 Zähler, Hawks-Star Mike Bibby war mit 21 Punkten der entscheidende Mann im Dress der Hausherren, die im Osten ebenso sicher in den Play-offs stehen wie die Lakers als Spitzenreiter des Westens.

Die Spiele vom Sonntag im Überblick:

Cleveland Cavaliers - Dallas Mavericks 102:74, Atlanta Hawks - Los Angeles Lakers 86:76, Minnesota Timberwolves - New Jersey Nets 108:99, Toronto Raptors - Chicago Bulls 134:129, Detroit Pistons - Philadelphia 76ers 101:97, Boston Celtics - Oklahoma City Thunder 103:84, Indiana Pacers - Washington Wizards 124:115, New Orleans Hornets - San Antonio Spurs 90:86, Sacramento Kings - Phoenix Suns 126:118