2009.04.01 Neuss : Banecki sorgt für Bayern-Sieg in Duisburg

Bei den Nachholspielen der Frauen-Bundesliga hat Sylvie Banecki mit zwei Treffern für einen Sieg des FC Bayern beim FCR Duisburg gesorgt. Potsdam verspielte eine 2:0-Führung.

nka
Ein Sieg für den FC Bayern

Der FFC Turbine Potsdam und Bayern München liefern sich in der Frauenfußball-Bundesliga ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nachdem die vier Topteams der Liga am Mittwoch in Nachholspielen in direkten Duellen aufeinandertrafen, stehen die Brandenburgerinnen und die Bayern punktgleich an der Spitze.

Dabei musste sich Turbine in der Begegnung gegen Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt mit einem 2:2 (1:0) begnügen und büßte den Zwei-Punkte-Vorsprung an der Spitze ein. Die Münchnerinnen gewannen 2:1 (1:0) beim FCR Duisburg. Vier Zähler hinter dem punktgleichen Spitzenduo liegen Duisburg und Frankfurt ebenfalls gleichauf, alle drei Verfolger haben aber noch ein Spiel mehr zu absolvieren als Potsdam.

Potsdam verspielt 2:0-Führung

Turbine hatte durch Jennifer Zietz (23.) und ein Eigentor von Saskia Bartusiak (57.) bereits mit 2:0 geführt. Frankfurt kam durch Sarah Schatton (74.) und Sandra Smisek (78.) aber noch zum Ausgleich. Sarah Günter sah bei den Hessinnen in der 80. Minute die Gelb-Rote Karte.

"Frau des Tages" beim FC Bayern war Sylvie Banecki, die die Münchnerinnen früh in Führung schoss (2.) und nach dem Ausgleich durch Inka Grings (69.) auch für den Siegtreffer sorgte (82.).