2009.04.01 Neuss : Kein Sieg bei Rutemöllers Iran-Debüt

Der Nationalelf Irans ist auch mit Erich Rutemöller als neuem Trainer ein Sieg verwehrt geblieben. Gegen den Senegal kam das Team nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

nka
Ein Remis zum Einstand für Erich Rutemöller

Erich Rutemöller blieb bei seinem Debüt als iranischer Nationaltrainer ein Erfolgserlebnis versagt. Der ehemalige Chefausbilder des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der nach der Entlassung von Ali Daei vorübergehend die Verantwortung trägt, kam mit dem Iran am Mittwoch nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den Senegal hinaus.

Der frühere Bundesliga-Torjäger Daei war am vergangenen Sonntag, wenige Stunden nach der 1:2-Niederlage in der WM-Qualifikation gegen Saudi-Arabien, von seinen Aufgaben entbunden worden. Rutemöller ist seit dem 1. Januar dieses Jahres eigentlich Berater des Nationalcoaches, ist nun aber bis auf weiteres hauptverantwortlich für das Nationalteam.

Der Iran liegt in der Gruppe B der Asien-Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 nur auf dem vierten Rang, einen Punkt hinter dem Relegationsrang und vier Zähler hinter dem zweiten Platz. Der garantiert noch das Direktticket zur WM.