2009.04.04 Neuss : "Club" muss länger ohne Kapitän Wolf auskommen

Zweitligist 1. FC Nürnberg muss für unbestimmte Zeit auf Andreas Wolf verzichten. Der Verteidiger hatte sich im Spiel gegen Koblenz am Knie verletzt und wird Montag operiert.

dst1
Andreas Wolf vom 1. FC Nürnberg

Zweitligist 1. FC Nürnberg muss im Aufstiegskampf einen Rückschlag verkraften. Kapitän Andreas Wolf zog sich beim Sieg gegen die TuS Koblenz am Freitagabend (2:0) eine Meniskusverletzung im rechten Knie zu und fällt nach Vereinsangaben "auf unbestimmte Zeit" aus. Möglicherweise wird der Innenverteidiger in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.

Der 26-Jährige wird am Montag in Augsburg vom Spezialisten Ullrich Boenisch operiert. Wolf hatte sich bereits am zweiten Spieltag im August 2008 gegen den FC Augsburg im selben Knie einen Kreuzbandriss zugezogen und musste monatelang pausieren. Erst vor sechs Wochen kehrte er ins Team zurück, Nürnberg verlor seitdem kein Spiel mehr.