2009.04.04 Neuss : Dallas Mavericks von Memphis Grizzlies erlegt

Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA eine überraschende Niederlage hinnehmen müssen. In Memphis setzte es ein 102:107.

twe1
Dirk Nowitzki war sichtlich verärgert über die Niederlage

Ein starker Dirk Nowitzki war für die Dallas Mavericks im Auswärtsspiel bei den Memphis Grizzlies zu wenig. Trotz 35 Punkten und neun Rebounds des deutschen Nationalspielers unterlagen die Texaner in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bei den Grizzlies mit 102:107. Verfolger Phoenix Suns feierte unterdessen einen 139:111-Kantersieg über die Sacramento Kings. Dallas hat in der Western Conference noch drei Siege Vorsprung auf Phoenix, bei noch sechs ausstehenden Spielen. Am Sonntag kommt es in Dallas zum direkten Duell zwischen beiden Teams.

Vor 15.126 Zuschauern im FedExForum von Memphis sahen die heimischen Grizzlies eher wie der Play-off-Anwärter aus. 3:10 Minuten vor dem Ende war die Partie beim Stand von 97:97 noch völlig ausgeglichen. Doch in der restlichen Spielzeit präsentierten sich die Gastgeber als das cleverere Team. Mit einem 10:5-Lauf brachten die schon lange aus dem Play-off-Rennen ausgeschiedenen Grizzlies den Sieg nach Hause.

Nowitzki: "Das war enttäuschend"

"Keine Frage, das war enttäuschend", gestand Nowitzki nach dem Spiel ein. "Wir hatten hier die große Chance, den Play-offs ein ganzes Stück näher zu kommen. Wir hätten uns in der Conference sogar weiter verbessern können, aber leider haben wir es verpatzt", so der Würzburger, der 25 seiner 35 Punkte in der zweiten Halbzeit markierte. Zweitbester Werfer der Mavericks war Jason Terry mit 16 Zählern. Für Memphis waren Rudy Gay (27 Punkte) und Mike Conley (25) die erfolgreichsten Werfer.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Charlotte Bobcats - Miami Heat 92:97, Indiana Pacers - San Antonio Spurs 121:126, Boston Celtics - Atlanta Hawks 104:92, Memphis Grizzlies - Dallas Mavericks 107:102, Oklahoma City Thunder - Portland Trail Blazers 72:107, Orlando Magic - Cleveland Cavaliers 116:87, Utah Jazz - Minnesota Timberwolves 102:103, Phoenix Suns - Sacramento Kings 139:111, Golden State Warriors - New Orleans Hornets 111:103, Los Angeles Lakers - Houston Rockets 93:81.