2009.04.05 Neuss : Hacker gewinnt Langstreckentest in Leipzig

Marcel Hacker hat den Langstreckentest der Ruderer in Leipzig gewonnen. Die 6000 Meter schaftte der Frankfurter in 22:16 Minuten. "Es lief schon sehr gut", meinte Hacker.

bno
Marcel Hacker

Der Olympia-Siebte Marcel Hacker hat den Langstreckentest der Ruderer in Leipzig gewonnen. Der Frankfurter verwies nach 6000m in 22:16 Minuten die zeitgleichen Eric Knittel (Berlin) und Stephan Krüger (Rostock/beide 22:27) auf Platz zwei. "Es lief schon sehr gut", meinte Hacker, der in dieser Saison aber nicht im Einer sondern im Doppelvierer antreten wird.

Im Frauen-Einer siegte Peggy Waleska (Dresden) in 24:45 Minuten vor der Berlinerin Britta Oppelt (24:55) und Juliane Domscheid aus Potsdam (24:56). "Ich bin mit dem Leistungsstand zufrieden", meinte Hartmut Buschbacher, der Cheftrainer des Deutschen Ruderverbandes (DRV).

Im Zweier ohne Steuermann war das Duo Toni Seifert/Sebastian Schmidt (Leverkusen/Mainz) in 21:11 Minuten nicht zu schlagen. Auf Platz zwei fuhren Kristof Wilke/Richard Schmidt (Radolfzell/Trier) in 21:17 Minuten vor den Lübeckern Ruben Anemüller/Max Munski (21: 35).

Im Zweier der Frauen siegten Marlene Sinnig/Kerstin Hartmann (Krefeld/Ulm) in 23:18 Minuten vor Nadine Schmutzler/Christina Hennings (Herdecke/Hannover/23:27) und Nina Wengert/Kathrin (Saarbrücken/Heilbronn/23:33).

Ende April steht mit den Kleinbootmeisterschaften in Brandenburg der nächste Test für die deutschen Ruderer auf dem Programm.