2009.04.08 Neuss : DFB-Team weiter auf Platz zwei in der Welt

Hinter Europameister Spanien liegt die deutsche Mannschaft weiterhin auf dem zweiten Platz der FIFA-Weltrangliste. Aserbaidschan, der nächste deutsche Gegner, liegt auf Platz 140.

maj
Joachim Löw und sein Kapitän Michael Ballack

Die deutsche Nationalmannschaft belegt in der Weltrangliste des Weltverbandes FIFA weiterhin den zweiten Platz. Mit 1362 Punkten liegt die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw deutlich hinter dem seit 31 Spielen ungeschlagenen Europameister Spanien (1729), der mit der Führung von mehr als 367 Punkten einen neuen Rekord seit Einführung der FIFA-Liste im Jahr 1993 aufstellte.

Ganz knapp hinter dem deutschen Team liegen unverändert die Niederlande (1360) auf Rang drei. Dahinter folgt Rekord-Weltmeister Brasilien (1275), der sich am amtierenden Champion Italien (1271) vorbeischob und die Plätze vier und fünf tauschte.

Für die deutschen Trainer Otto Rehhagel und Ottmar Hitzfeld ging es mit ihren Teams aus Griechenland und der Schweiz aufwärts. Die Griechen verbesserten sich um sechs Plätze auf Rang 13, die Schweiz um vier Positionen auf 18. Ex-Bundestrainer Berti Vogts steht mit Aserbaidschan, dem nächsten WM-Qualifikationsgegner der deutschen Mannschaft, auf Platz 140.