2009.04.11 Neuss : Liverpool jagt "ManU" im Fernduell

Am 32. Spieltag der Premier League reist Spitzenreiter Manchester United zum AFC Sunderland. Verfolger FC Liverpool empfängt die Blackburn Rovers, Chelsea die Bolton Wanderers.

ged
Keeper Jose Reina will mit Liverpool wieder siegen

Am 32. Spieltag der englischen Premier League versucht Manchester United beim abstiegsgefährdeten AFC Sunderland das Verfolgerduo FC Liverpool (gegen Blackburn) und Chelsea London (gegen Bolton) auf Distanz zu halten. Arsenal London reist zu Wigan Athletic.

"ManU" muss zum Abstiegskandidaten nach Sunderland

Nach einem glücklichen 2:2 im Hinspiel des Viertelfinals in der Champions League gegen den FC Porto hat Tabellenführer Manchester United beim AFC Sunderland die Gelegenheit, sich mit einem Erfolg auf das Rückspiel am Mittwoch in Portugal einzustimmen. Sunderland kassierte zuletzt vier Niederlagen in Folge, den Tabellen-Siebzehnten trennen nur noch drei Punkte von den Abstiegsrängen. Nach den Niederlagen gegen Liverpool (1:4) und Fulham (0:2) konnte "ManU" am letzten Spieltag wieder einen knappen 3:2-Sieg gegen Aston Villa einfahren.

Keeper Edwin van der Sar sieht Probleme in der Defensive: "Die Tore, die wir durch unsere Gegner bekommen, sind keine großen Treffer. Wir müssen uns auf das konzentrieren, was wir in dieser Saison ein lange Zeit erfolgreich gespielt haben. Wenn wir zu dieser Art zu verteidigen zurückkehren, dann sollte alles okay sein."

FC Liverpool will Niederlage gegen Chelsea vergessen machen

Nur einen Punkt hinter Manchester United liegt der FC Liverpool, der nach seiner 1:3-Niederlage an der Anfield Road im englischen Champions-League-Duell gegen Chelsea London auf Wiedergutmachung aus ist. In der Liga hat das Team von Trainer Rafael Benitez zuletzt vier Erfolge in Serie gefeiert. Blackburn hat aus den letzten beiden Partien vier Punkte mitgenommen und inzwischen fünf Punkte Luft auf die Abstiegsregion.

Während die gesamte englische Presse schon über das Rückspiel gegen Chelsea im Viertelfinale der Champions League schreibt, warnt Benitez vor dem Match gegen Blackburn, in dem sich vor allem die Abwehr seines Teams wieder stabilisieren soll. "Wir müssen das eine Spiel vergessen und uns erst einmal Gedanken über Blackburn machen. Danach können wir auf das Rückspiel schauen", so der Coach der "Reds".

Chelsea empfängt Bolton, Arsenal bei Wigan

Der FC Chelsea London kann nach dem 3:1 in Liverpool mit breiter Brust aufspielen. Gegen den Tabellen-Zwölften Bolton will man den Vier-Punkte-Abstand auf "ManU" weiter verringern, nach einer Schlappe gegen Tottenham fand das Team von Michael Ballack zuletzt mit einem 2:0 in Newcastle wieder zurück in die Erfolgsspur.

Arsenal London hat bereits zehn Punkte Rückstand auf die Spitze, doch die "Gunners" haben mit vier Siegen in Serie zumindest wieder den vierten Platz zurückerobert, der zur Champions-League-Qualifikation berechtigen würde. Die Mannschaft von Arsene Wenger reist zu Wigan Athletic, das zurzeit den achten Platz belegt und am letzten Spieltag eine 0:4-Packung aus Everton mit nach Hause nahm.

Der 32. Spieltag im Überblick

FC Liverpool - Blackburn Rovers (Samstag, 13.45 Uhr), Wigan Athletic - FC Arsenal, FC Chelsea - Bolton Wanderers, FC Middlesbrough - Hull City, Sunderland - Manchester United, FC Portsmouth - West Bromwich Albion, Tottenham Hotspur - West Ham United (alle Samstag, 16 Uhr), Stoke City - Newcastle United (Samstag, 18.30 Uhr), Aston Villa - FC Everton (Sonntag, 15 Uhr), Manchester City - FC Fulham (Sonntag, 17.10 Uhr)