2009.04.15 Neuss : Rutten und Schalke gehen endgültig getrennte Wege

Schalke 04 und Ex-Trainer Fred Rutten haben den bis 2010 befristeten Arbeitsvertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Damit könnte Rutten demnächst beim PSV Eindhoven anheuern.

pk
Zeit endgültig abgelaufen: Schalkes Ex-Trainer Fred Rutten

Bundesligist Schalke 04 und der vor drei Wochen freigestellte Trainer Fred Rutten haben den bis zum 30. Juni 2010 befristeten Arbeitsvertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Wie der Verein am Mittwoch offiziell mitteilte, seien Schalkes Vorstandsmitglieder Josef Schnusenberg und Peter Peters in Gesprächen mit Ruttens Berater Kees Ploegsma zu diesem Ergebnis gekommen.

"Wir haben eine Lösung gefunden, von der beide Seiten profitieren", sagte Schalke-Präsident Schnusenberg. "Für Fred Rutten bedeutet dies, dass er nun wieder eine neue Aufgabe als Coach übernehmen kann. Wir danken ihm für sein Engagement auf Schalke und wünschen ihm für seine persönliche Zukunft alles Gute."

Fred Rutten war am 26. März 2009, vier Tage nach der 1:2-Heimniederlage gegen den Hamburger SV, von seinen Aufgaben als Chefcoach der Königsblauen entbunden worden. Rutten gilt als aussichtsreicher Kandidat auf den Trainerposten beim niederländischen Meister PSV Eindhoven.

Bis zum Saisonende hat wieder das Duo Mike Büskens und Youri Mulder die sportliche Verantwortung, unter den beiden kam Schalke zuletzt zu zwei Siegen.