2009.04.16 Neuss : Dynamo und Schachtjor lassen die Ukraine jubeln

Dynamo Kiew und Schachtjor Donezk haben das ukrainische Halbfinal-Duell im UEFA-Pokal perfekt gemacht. Kiew bezwang Paris St. Germain 3:0, Schachtjor siegte in Marseille 2:1.

cleu1
Ismael Bangoura feiert seinen Treffer zum 1:0

Rekordmeister Dynamo Kiew und der derzeitige Titelträger Schachtjor Donezk liefern sich ein ukrainisches Halbfinal-Duell im UEFA-Cup. Der frühere Europapokalsieger Kiew bezwang Paris St. Germain am Donnerstag im Viertelfinal-Rückspiel mit 3:0 (2:0) und qualifizierte sich nach dem 0:0 in Paris vor einer Woche souverän für die Runde der letzten Vier. Donezk, das den Meistertitel in Kürze wieder an Kiew verlieren wird, setzte sich bei Olympique Marseille nach dem 2:0 im Hinspiel mit 2:1 (1:1) durch.

Die beiden Rivalen treffen am 30. April und 7. Mai in der Vorschlussrunde aufeinander und spielen den Finalgegner von Werder Bremen oder dem Hamburger SV aus, die das zweite Halbfinale bestreiten. Kiew hat zuerst Heimrecht. Das Finale wird am 20. Mai in Istanbul ausgetragen.

Stürmer Ismael Bangoura (4.) brachte die Gastgeber Kiew in Führung, PSG-Torhüter Mickael Landreau unterlief zwölf Minuten später ein vorentscheidendes Eigentor (16.). Der kroatische Nationalspieler Ognjen Vukojevic (61.) machte im nach der Trainerlegende benannten Walerij-Lobanowski-Stadion schließlich alles klar.

Fernandinho (30.) und Luiz Adriano (90.+3) trafen für Donezk in Marseille. Der französische Nationalspieler Hatem Ben Arfa (43.) erzielte für den früheren Europapokalsieger OM den zwischenzeitlichen Ausgleich.