2009.05.02 Neuss : Miami Heat erzwingen Spiel sieben

Angeführt von Dwyane Wade hat Miami das sechste Spiel in den NBA-Play-offs gegen Atlanta gewonnen und die Serie damit zum 3:3 ausgeglichen. Wade steuerte 41 Punkte zum Sieg bei.

jt
Dwyane Wade war nicht zu stoppen

Das Erstrunden-Duell in den Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zwischen Atlanta und Miami bleibt spannend. Im sechsten Spiel der "best-of-seven"-Serie setzten sich die Miami Heat vor heimischer Kulisse mit 98:72 gegen die Hawks durch und erzwangen somit das entscheidende siebte Match. Am Sonntag in Atlanta fällt dann die endgültige Entscheidung, wer ins Halbfinale der Eastern Conference einzieht und dort auf Vorrundenprimus Cleveland Cavaliers trifft.

Wade führt Miami zum Sieg

In Miami war Heat-Superstar Dwyane Wade einmal mehr der alles überragende Akteur auf dem Parkett. Der Guard führte sein Team mit 41 Punkten auf die Siegerstraße. Michael Beasley steuerte 22 Zähler und 15 Rebounds zum Sieg bei. Auf Seiten der Gäste war Mike Bibby mit 20 Punkten erfolgreichster Werfer.

Der Spieltag im Überblick:

Miami Heat - Atlanta Hawks 98:72 (Play-off-Stand: 3:3)