2009.05.04 Neuss : Chinesen mit totalem Triumph bei Tischtennis-WM

Bei der Tischtennis-WM in Yokohama gehen die Goldmedaillen im Doppel allesamt an China. Bei den Herren siegte das Duo Qi/Hao im Finale, Yue/Xiaoxia holten bei dem Damen den Titel.

phi
Das chinesische Doppel Yue Xiaoxia holt den WM-Titel im Damen-Doppel

Bei der Tischtennis-WM in Yokohama gehen auch die Doppel-Goldmedaillen an China. Chen Qi verteidigte seinen Doppel-Titel im Finale erfolgreich. An der Seite des Weltranglistenersten Wang Hao gewann der Athen-Olympiasieger das chinesische Duell gegen Ma Long/Xu Xin 4:1. Vor zwei Jahren war Chen Qi in Zagreb mit Ma Lin erstmals Doppel-Weltmeister geworden. Bronze gewannen Hao Shuai/Zhang Jike (China) und Jun Mizutani/Seiya Kishikawa (Japan).

Die favorisierten Chinesinnen Guo Yue/Li Xiaoxia sicherten sich im Frauen-Finale ebenfalls die Goldmedaille im Doppel. Die Nummern zwei und drei der Welt hatten beim 4:1-Finalsieg gegen ihre Landsleute Ding Ning/Guo Yan lediglich im vierten Satz Probleme. Bronze gewannen Jiang Huajun/Tie Yana (Hongkong) und Kim Kjung Ah/Park Mi Young (Südkorea). China hat 17 der 20 WM-Medaillen gewonnen.