2009.05.04 Neuss : Holtby wird angeblich ein "Knappe"

Wie die Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten berichtet, soll Lewis Holtby von Zweitligist Alemannia Aachen bei Bundesligist Schalke 04 anheuern.

ar
Lewis Holtby

Das Rennen um Ausnahmetalent Lewis Holtby von Zweitligist Alemannia Aachen ist möglicherweise entschieden. Nach Angaben der Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten wird der U19-Nationalspieler ab der kommenden Saison für Schalke 04 spielen. Nachdem sich der Spieler und sein Berater mit den Gelsenkirchenern geeinigt haben sollen, stehe nun noch die Einigung der Klubs aus. Der 18 Jahre alte Holtby hat bei der Alemannia noch einen Vertrag bis 2010 und würde wohl eine Millionen-Ablöse kosten.

Schalkes Geschäftsführer Peter Peters wollte eine entsprechende Einigung weder bestätigen noch dementieren. "Wir bestätigen unser Interesse. Anderes kommentieren wir nicht", meinte Peters.

An Holtby hatte fast ein Dutzend Bundesligisten Interesse gezeigt. Als aussichtsreichste Bewerber galten zuletzt Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und Herbstmeister 1899 Hoffenheim, dem Holtby am Wochenende absagte. Ein Wechsel zu Schalke würde überraschen, da der Mittelfeldspieler im März im kicker verkündete, es sei "definitiv, dass ich nicht zu Schalke wechsele".