2009.05.05 Neuss : Magath-Wechsel offenbar beschlossene Sache

Ein Wechsel von Wolfsburg-Coach Felix Magath zu Schalke 04 soll offenbar feststehen. Ein Gespräch mit dem VW-Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn soll nun Klarheit bringen.

jsor2
Felix Magath offenbar vor Wechsel

Ein abschließendes Gespräch zwischen Felix Magath und dem VW-Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn soll am Mittwoch endgültig Klarheit über die Zukunft des Trainers von Bundesligist VfL Wolfsburg bringen. "Danach werden wir eine Erklärung abgeben", sagte der Coach der Tageszeitung Die Welt (Mittwoch-Ausgabe). Dabei scheint der Wechsel des 55-Jährigen zum Ligarivalen Schalke 04 beschlossene Sache zu sein.

Offenbar konnte sich Magath mit den Niedersachsen nicht auf eine Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrags zu deutlich verbesserten Konditionen einigen. Zuvor hatte der Trainer angeblich eine einseitige Option für ein weiteres Jahr bei den "Wölfen" nicht gezogen.

Magath in Schalke wieder mit Doppelfunktion?

Bei Schalke, das derzeit vom Interims-Trio Mike Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck gecoacht wird, soll Magath wie bislang in Wolfsburg als Trainer und Manager in Personalunion arbeiten. Die Gelsenkirchener hatten sich im März zunächst von Manager Andreas Müller und später auch von Trainer Fred Rutten getrennt.

Als Kandidaten für die Nachfolge Magaths gelten unter anderem Armin Veh (bis November 2008 VfB Stuttgart) und Mirko Slomka (bis April 2008 Schalke 04). Daneben war auch der Name des früheren Trainers des FC Barcelona, Frank Rijkaard, gehandelt worden.