2009.05.06 Neuss : Middendorp und RWE gehen getrennte Wege

Das Kapitel Rot-Weiss Essen ist für Trainer Ernst Middendorp bereits nach 29 Tagen beendet. Beide Parteien einigten sich nach zweistündigen Beratungen auf eine Vertragsauflösung.

dsch1
Rot-Weiss Essen trennt sich nach 29 Tagen von Ernst Middendorp

Das Gastspiel von Trainer Ernst Middendorp beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen dauerte nur 29 Tage. Der Traditionsverein und der 50 Jahre alte Trainer lösten am Mittwoch ihren erst vor knapp einem Monat geschlossenen Vertrag. Nach mehr als zweistündigen Beratungen zwischen der Vereinsführung, Sport-Chef Thomas Strunz und Middendorp trennten sich der Verein und der Fußball-Lehrer mit sofortiger Wirkung.

Middendorp, beim Bundesligisten Arminia Bielefeld zum "Jahrhundert-Trainer" gewählt, war mit seinem Kompetenzbereich nicht einverstanden. Eine einvernehmliche Regelung zur Fortsetzung der Zusammenarbeit war nicht möglich.

Der bisherige Assistent Ralf Aussem leitete am Mittwoch das Training und wird die Mannschaft auch bis auf weiteres betreuen. Die Essener, als Aufstiegsfavorit in die Saison gestartet, sind inzwischen auf Platz zwölf abgerutscht. Auch Middendorp konnte den Abwärtstrend nicht stoppen. Zuletzt kassierte RWE in der Liga vier Niederlagen in Folge.