2009.05.08 Neuss : Bochum tritt in Berlin ohne Sestak an

Die Verletztenliste des VfL Bochum wird immer länger. Im Spiel gegen Berlin muss der VfL auch auf Stanislav Sestak verzichten. Der Stürmer fällt mit Leistenproblemen aus.

mch
Der VfL muss gegen Berlin auf Stanislav Sestak verzichten

Dem VfL Bochum gehen im Abstiegskampf der Bundesliga die Spieler aus. Im Punktspiel bei Hertha BSC Berlin am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) fällt auch Stürmer Stanislav Sestak definitiv aus. Der Slowake, der die letzten fünf Auswärtstore der Westfalen erzielt hat, wird sich wegen Leistenproblemen nach der Saison operieren lassen. Ein Einsatz am kommenden Mittwoch beim Hamburger SV ist aber nicht ausgeschlossen.

Zudem bangt Trainer Marcel Koller für das Spiel im voraussichtlich ausverkauften Berliner Olympiastadion um die Einsätze von Kapitän Marcel Maltritz, der im Training umknickte, Linksverteidiger Philipp Bönig (Knieprobleme) und Mittelfeldspieler Mimoun Azaouagh (Leistenzerrung). Stürmer Diego Klimowicz (Leiste), der österreichische Nationalspieler Christian Fuchs (Knorpelprellung im Knie) und der Japaner Shinji Ono (Innenbandriss) fallen definitiv aus.

Angesichts der Personalprobleme erwägt Koller vor dem Duell mit seinem Schweizer Landsmann Lucien Favre, die Taktik seines Teams grundlegend zu ändern. "Ich habe da einiges Ideen im Kopf", sagte Koller. Die letzten zwei Trainingseinheiten vor der Abreise nach Berlin fanden in Bochum unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.