2009.05.08 Neuss : Fair Play wird in der Europa League belohnt

Die UEFA vergibt Fair-Play-Startplätze für die neue Europa League. Dänemark, Norwegen und Schottland erhalten jeweils einen zusätzlichen Startplatz im Nachfolger des UEFA-Cup.

alr
Die UEFA vergibt Fair-Play-Plätze für die neue Europa League

Dänemark, Norwegen und Schottland bekommen in der Saison 2009/10 jeweils einen zusätzlichen Startplatz in der neuen Europa League. Einen entsprechenden Bericht des britischen Radio- und Fernsehsenders BBC bestätigte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Freitag. Demnach erhalten die Länder einen zusätzlichen Platz in der ersten Qualifikationsrunde im Nachfolge-Wettbewerb des UEFA-Cups wegen ihres Abschneidens in der UEFA-Fair-Play-Wertung.

Aus Norwegen wird der einstige Serienmeister und letztjährige Tabellenfünfte, Rosenborg Trondheim, an den Start gehen. Weil die Saison in Dänemark und Schottland noch läuft, steht der Starter aus diesen beiden Ländern noch nicht fest. Die besten Chancen haben aber derzeit der FC Motherwell und Randers FC.