2009.05.08 Neuss : Keine Tore zwischen Frankfurt und Duisburg

Der MSV Duisburg hat den Anschluss an die Tabellenspitze vorerst verloren. Am 31. Spieltag der 2. Bundesliga erreichten die Duisburger beim FSV Frankfurt nur ein 0:0-Unentschieden.

kop1
Duisburg-Trainer Peter Neururer

Der MSV Duisburg muss den Aufstieg in die Bundesliga wohl abschreiben. Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer kam am 31. Spieltag nicht über ein 0:0 beim FSV Frankfurt hinaus und liegt vor den Spielen der Konkurrenten weiter vier Punkte hinter dem Relegationsplatz. Frankfurt gab nach sieben Heimsiegen in Serie wieder Punkte in der Arena des Stadtrivalen Eintracht ab und steckt weiter im Abstiegskampf.

Vor 4824 Zuschauern war FSV-Mittelfeldspieler Youssef Mokhtari der Unglücksrabe. Eine verunglückte Flanke des Marokkaners flog nach 22 Minuten an den Pfosten, in der 52. Minute scheiterte er mit einem 16-Meter-Schuss ebenfalls am Aluminium. Der MSV enttäuschte auf der ganzen Linie, nur Sandro Wagner sorgte gelegentlich für einen Hauch von Gefahr.