2009.05.09 Neuss : Magath würde Verpflichtung von Heldt begrüßen

Felix Magath, der künftige Trainer und Manager des FC Schalke 04, würde eine Verpflichtung des Stuttgarters Managers Horst Heldt begrüßen: "Er würde perfekt zu Schalke passen."

asc
Felix Magath würde eine Verpflichtung von Horst Heldt begrüßen

Der künftige Schalker Trainer und Manager Felix Magath würde auch eine Verpflichtung von Stuttgarts Sportdirektor Horst Heldt durch die Königsblauen begrüßen. "Er war schon immer einer, der die Jüngeren geführt hat. Insofern ist es nur logisch und konsequent, dass er in so einer Funktion eine Mannschaft nach oben begleitet und führt. Er würde kommende Saison perfekt zu Schalke passen", sagte der Wolfsburg-Coach vor dem Schlagerspiel des Tabellenführers beim VfB Stuttgart dem Pay-TV-Sender Premiere.

Schalkes Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies hatte unter der Woche bestätigt, dass die "Knappen" auch nach der Verpflichtung von Magath zur neuen Spielzeit weiterhin um die Gunst von Heldt buhlen. "Er war immer ein intelligenter, angenehmer Partner, der auch als Spieler immer versucht hat, seine Leistung abzurufen", sagte Magath über Ex-Nationalspieler Heldt, den er einst als Spieler bei Eintracht Frankfurt unter seinen Fittichen hatte.