2009.05.11 Neuss : Cottbus mit Personalsorgen im Abstiegskampf

Cottbus-Trainer Bojan Prasnikar muss im "Abstiegs-Endspiel" gegen Borussia Mönchengladbach womöglich auf Torjäger Dimitar Rangelow und Mittelfeldspieler Ivica Iliev verzichten.

jbl
Cottbus-Coach Bojan Prasnikar

Bundesligist Energie Cottbus wird vor dem "Abstiegs-Endspiel" am Mittwoch (20.00 Uhr/live bei Premiere) gegen Borussia Möchengladbach von Personalsorgen geplagt. Die Lausitzer müssen im Kellerduell voraussichtlich auf Torjäger Dimitar Rangelow (Bänderdehnung im Sprunggelenk) und Mittelfeldspieler Ivica Iliev (Leistenprobleme) verzichten. Sicher fehlen wird der gelb-gesperrte Innenverteidiger Cagdas Atan.

Trainer Bojan Prasnikar will das wichtige Spiel im Kampf um den Klassenerhalt aber trotz der möglichen Ausfälle offensiv angehen: "Wir spielen auf Sieg. Es gibt noch eine kleine Chance, dass Rangelow spielen kann. Sollte er nicht spielen können, dann bekommt Branko Jelic seine Chance", sagte der slowenische Energie-Coach.

Gleichzeitig rief Prasnikar die eigenen Anhänger zur Unterstützung auf: "Wenn am Mittwoch auch nur einer pfeift, dann wird es schwer", meinte der Cottbuser Trainer, dessen Auswechslungen bei der 1:3-Niederlage am vergangenen Samstag gegen Bayern München die Fans mit Pfiffen quittiert hatten.