2009.05.16 Neuss : Müller startet von Position vier

Beim 7. Saisonlauf der Tourenwagen-WM in Pau startet BMW-Werksfahrer Jörg Müller vom vierten Startplatz in das erste von zwei Sprintrennen.

ged
Jörg Müller hat eine aussichtsreiche Startposition

BMW-Werksfahrer Jörg Müller startet beim 7. Saisonlauf zur Tourenwagen-WM am Sonntag (13.00 und 15.15 Uhr) in Pau aus der zweiten Reihe von Position vier in das erste von zwei Sprintrennen. In seinem Schnitzer-BMW 320si benötigte der 39-Jährige aus Hückelhoven 1:23,051 Minuten und erzielte dabei sein bestes Quali-Resultat in dieser Saison.

Schneller waren nur seine Markenkollegen Andy Priaulx (Großbritannien/1:22,462) und Augusto Farfus (Brasilien/1:2,473) sowie Seat-Pilot Tom Coronel (Niederlande/1:22,917). Für den dreimaligen Weltmeister Priaulx ist es die insgesamt fünfte Pole Position.

Tabellenführer Yvan Muller (Frankreich/43 Punkte), der Tabellenzweite Gabriele Tarquini (Italien/31) und der Schwede Rickard Rydell als Tabellendritter (30) fuhren auf dem französischen Stadtkurs am Fuße der Pyrenäen mit ihren Seat Leon TDI hinterher und stehen nur auf den Startplätzen 18, 15 und 17.