2009.05.18 Neuss : Löw: "Titel für den DFB ganz wichtig"

Joachim Löw stellt im Interview die Bedeutung des EM-Titels bei der U17-EM im eigenen Land hervor. "Der Titel war für den DFB natürlich ganz wichtig", so der Bundestrainer.

ar
Bundestrainer Joachim Löw ist glücklich über den EM-Sieg der Junioren

Nach dem Gewinn des Titels der U17-Junioren bei der EM im eigenen Land spricht Bundestrainer Joachim Löw über den Stellenwert des Erfolgs und die Zukunftsaussichten der jungen EM-Sieger.

Frage: "Herr Löw, die deutsche U17-Auswahl ist erstmals Europameister. Was bedeutet der Sieg für den deutschen Fußball?

Joachim Löw: "Der Titel war für den DFB natürlich ganz wichtig. Aber er war auch für die Karriere der Spieler bedeutend, dadurch kriegen sie die Siegermentalität, die wir ja von allen Teams fordern. Wir wollen im Juniorenbereich nicht nur die Ausbildung unterstützen, sondern auch Titel gewinnen."

Frage: "Haben die Spieler das Zeug zu einer großen Karriere?"

Löw: "Das ist schwierig zu sagen. Einige Spieler haben großartige Voraussetzungen, und sie haben Moral nach dem Rückstand bewiesen. Aber sie sind erst 17 und bis zum Profi ist es noch ein langer Weg."

Frage: "Das Siegtor erzielte Florian Trinks aber bereits wie ein ganz Großer..."

Löw: "Das war ein perfekter Freistoß. Besser kann man ihn nicht platzieren. Dazu gehört auch eine ganze Menge Entschlossenheit und Mut."

Frage: "Haben sie die Namen einiger Spieler notiert?"

Löw: "Mario Götze hat ein ganz starkes Turnier gespielt. Dazu sind mir die Nummern 2 (Bienvenue Basala-Mazana, d. Red.), 7 (Christopher Buchtmann) und 9 (Lennart Thy) aufgefallen. Wir müssen jetzt abwarten, wie sich die Spieler weiter entwickeln."