2009.05.19 Neuss : Grünes Licht für U20-WM in Mexiko

Trotz Schweinegrippe findet ab dem 16. Juli in Mexiko die U20-WM der Volleyballerinnen statt. In Mittelamerika dabei ist auch die deutsche Auswahl.

ero1
Die U20-WM steigt in Mexiko

Die U20-WM der Volleyballerinnen im Juli in Mexiko soll nach einer Entscheidung des Volleyball-Weltverbandes FIVB trotz der in dem lateinamerikanischen Land ausgebrochenen Schweinegrippe durchgeführt werden. Allerdings gab der mexikanische Verband offenbar wegen organisatorischer Probleme die für Anfang September geplante Beachvolleyball-WM im U21-Bereich zurück.

Für die Endrunde der Nachwuchs-Volleyballerinnen in Tijuana und Mexicali ist auch die deutsche Auswahl qualifiziert. Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) werde, so Generalsekretär Jörg Ziegler, in den nächsten Tagen beim Ministerium in Berlin anfragen, ob und welche Bedenken für diese Reise bestehen. Bis zum 27. Mai muss die Teilnahme bestätigt werden.

Die FIVB sieht bei der Nachwuchs-WM vom 16. bis 25. Juli kein Risiko für die Gesundheit der Spielerinnen, der Krisenstab werde die Entwicklung aber beobachten.