2009.05.20 Neuss : DFB vergibt U21-Rechte an UFA Sports

Die UFA Sports hat den Zuschlag für die Übertragungsrechte an den Länderspielen der U21-Nationalmannschaft für die Spielzeiten 2009/2010 und 2010/2011 vom DFB erhalten.

ged
U21-Rechte gehen an die UFA Sports

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die nationalen Fernseh- und Medienrechte an den Länderspielen der U21-Nationalmannschaft für die Spielzeiten 2009/2010 und 2010/2011 an die UFA Sports vergeben. Dabei handelt es sich um die Qualifikationsspiele für die EM 2011 in Dänemark und die Länderspiele, die bis 2011 in Deutschland ausgetragen werden.

Die U21 trifft in der EM-Qualifikation auf Tschechien, Nordirland, San Marino und Island. Weiterer Bestandteil des UFA-Rechtepakets sind drei U20- und zwei U19-Länderspiele pro Saison.

Bisher hatte das DSF die Länderspiele der DFB-Juniorenteams übertragen. Der Vertrag läuft aber zum Saisonende aus. Für die U21-EM in Schweden vom 15. bis 29. Juni hat erstmalig das ZDF die Übertragungsrechte von den deutschen Spielen erworben.

Zum EM-Auftakt trifft die DFB-Auswahl am 15. Juni in Göteborg auf Spanien. Im zweiten Vorrundenspiel trifft das deutsche Team am 18. Juni in Halmstad auf Finnland, bevor zum Abschluss der Gruppenphase ebenfalls in Halmstad die Partie gegen England auf dem Programm steht.