2009.05.21 Neuss : Brasilien mit zwei Bundesliga-Stars

Brasiliens Nationalcoach Carlos Dunga hat Lucio von Bayern München und den Wolfsburger Josue in das Aufgebot für zwei WM-Qualifikationsspiele und den Confed Cup berufen.

anr
Bayerns Lucio fährt zum Confed Cup

Ohne Stürmerstar Ronaldo, aber mit Lucio von Bayern München und Josue vom Tabellenführer VfL Wolfsburg geht Rekord-Weltmeister Brasilien in die beiden anstehenden Spiele in der WM-Qualifikation und den Confed Cup in Südafrika. Während der wiedergenesene Ex-Weltfußballer Ronaldo trotz einer starken Lobby von Nationaltrainer Dunga nicht berücksichtigt wurde, bereitet sich das Bundesliga-Duo mit 21 weiteren "Selecao"-Spielern zunächst auf die Eliminatorias-Begegnungen des Tabellenzweiten am 6. Juni in Uruguay und am 10. Juni gegen Spitzenreiter Paraguay vor. Anschließend nimmt der amtierende Südamerika-Meister vom 14. bis 28. Juni am Konföderationen-Cup, dem Testlauf zur WM-Endrunde 2010, in Südafrika teil.

Erneut außen vor blieb Ronaldinho vom AC Mailand. Auch der zuletzt berücksichtigte Adriano, der nach seinem Weggang von Inter Mailand in Brasilien bei Flamengo Rio de Janeiro das Training wieder aufgenommen hat, erhielt keine Einladung.