2009.05.22 Neuss : Formel-1-Unterstützung für Englands WM-Bewerbung

Lewis Hamilton und Jenson Button unterstützen England bei der Bewerbung um die Ausrichtung der Fußball-WM 2018. Am Freitag trugen sich die Piloten in eine Unterschriftenliste ein.

jbl
Konkurrenten in der Formel 1: Jenson Button (v.) und Lewis Hamilton

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und der WM-Führende Jenson Button unterstützen die Bewerbung Englands für eine Ausrichtung der Fußball-WM 2018. Beide trugen sich am Freitag am Rande des Formel-1-Rennens in Monte Carlo in die von Superstar David Beckham und Ex-Nationalspieler Gary Lineker auf den Weg gebrachte Unterschriftenliste ein. Beckham und Lineker wollen zwei Millionen Unterschriften sammeln, um der Bewerbung Nachdruck zu verleihen.

Allerdings hat das Fußball-Mutterland, das nur 1966 beim bislang einzigen WM-Triumph der Three Lions Gastgeber der Weltmeisterschaft war, viel Konkurrenz. Für die Endturniere 2018 und 2022 haben bereits elf Bewerber ihre Kandidaturen angekündigt. Neben England gibt es Bewerbungen von Australien, Belgien und den Niederlanden, Indonesien, Japan, Südkorea, Mexiko, Katar, Russland, Spanien und Portugal sowie den USA.