2009.05.22 Neuss : Mainz plant bereits die Aufstiegsfeier

Der mögliche Bundesliga-Aufstieg des FSV Mainz 05 wirft seine Schatten voraus. In Mainz wird die Aufstiegsfeier trotz schlechter Erfahrungen mit "Aufstiegsspielen" bereits geplant.

twe1
Mainz-Trainer Jörn Andersen glaub fest an den Aufstieg

Die mögliche Rückkehr des FSV Mainz 05 in die Bundesliga wirft ihre Schatten in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt voraus. Aufgrund der geplanten Aufstiegsfeier am Sonntag ab 18.00 Uhr vor dem Staatstheater wurde die Aufführung "Sechs Personen suchen einen Autor" abgesagt.

Beim FSV erwartet Trainer Jörn Andersen am Sonntag (15.00 Uhr/live bei Premiere) gegen seinen Ex-Klub Rot-Weiß Oberhausen zwar "keinen Selbstläufer", ist aber "felsenfest" vom Aufstieg überzeugt. "Vielleicht bin ich deshalb so ruhig, weil ich sicher bin, dass es klappt", sagte der Norweger.

Keine guten Erfahrungen mit "Aufstiegsspielen"

Zwar hat Mainz mit "Aufstiegsendspielen" keine gute Erfahrungen und in den vergangenen Jahren nur eine von fünf Chancen genutzt, doch dem FSV reicht im mit 20.300 Zuschauern ausverkauften Bruchwegstadion ein Remis, um den direkten Aufstieg aus eigener Kraft perfekt zu machen. Nicht anwesend sein wird Ex-Trainer Jürgen Klopp, der am Sonntag eine Familienfeier in Dortmund hat.

Verzichten müssen die Mainzer im letzten Saisonspiel auf vier Spieler. Innenverteidiger Nikolce Noveski fällt ebenso aus wie Mario Vranjes sowie die Langzeitverletzten Felix Borja und Daniel Gunkel.