2009.05.22 Neuss : Odonkor hofft auf Wechsel zu Hannover

David Odonkor von Betis Sevilla steht offenbar mit mehreren Bundesliga-Mannschaften in Kontakt. "Wenn ich eine davon auswählen könnte, wäre es Hannover 96", so der 25-Jährige.

mch
David Odonkor ist unzufrieden in Sevilla

Ex-Nationalspieler David Odonkor liebäugelt mit einer Rückkehr in die Bundesliga und will dort offenbar bei Hannover 96 anheuern. "Es gibt in Deutschland drei oder vier interessierte Mannschaften. Wenn ich eine davon auswählen könnte, wäre es Hannover 96", sagte der 25-Jährige der spanischen Sporttageszeitung AS. Odonkor steht noch bis 2011 bei Betis Sevilla unter Vertrag, kommt beim Tabellen-15. der Primera Division allerdings kaum zum Einsatz.

Hannover, das bei seinen Zugängen für die nächste Saison vornehmlich auf ablösefreie Spieler setzen will, dementierte das vermeintliche Interesse umgehend. "Das höre ich zum ersten Mal. David Odonkor steht bei uns nicht einmal auf der Liste", sagte 96-Klubchef Martin Kind dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Odonkor drängt auf Abschied

Odonkor drängt derweil unabhängig von der angeblichen Option Hannover auf einen Abschied aus Sevilla. "Momentan glaube ich, dass mich Betis nicht mehr will. Ich habe das Gefühl, dass mich der Trainer nicht auf der Rechnung hat", sagte der Offensivallrounder: "Deshalb denke ich darüber nach, den Verein zu verlassen. Ich habe noch zehn Jahre guten Fußball vor mir."

Im Anschluss an die WM 2006 war Odonkor für rund 6,5 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Betis gewechselt, einen Stammplatz konnte er sich jedoch seitdem auch aufgrund von Verletzungen nicht erkämpfen. In der laufenden Saison kam er nur auf sieben Einsätze. Sein letztes von bisher 16 Länderspielen bestritt Odonkor bei der EURO 2008 gegen Kroatien (1:2).