2009.05.23 Neuss : Finnisches Duo weiter in Front

Die beiden Finnen Jari-Matti Latvala und Mikko Hirvonen führen auch nach dem zweiten Tag das Feld der Sardinien-Rallye an. Sebastian Loeb fiel nach einem Reifenschaden zurück.

anr
Jari-Matti Latvala

Auch am zweiten Tag der Sardinien-Rallye haben die beiden finnischen Ford-Piloten Jari-Matti Latvala und Mikko Hirvonen den Ton angegeben. Allerdings verbesserte sich der zweitplatzierte Hirvonen um eine halbe Minute und liegt jetzt nur noch 9,9 Sekunden hinter seinem Landsmann.

Rekordweltmeister Sebastien Loeb, der alle fünf bisherigen WM-Läufe der Saison gewann, fiel nach einem Reifenschaden vom dritten auf den vierten Platz zurück und liegt bereits 1:14,8 Minuten hinter Spitzenreiter Latvala. "Ich werde nun versuchen, den dritten Platz zu retten. Das ist alles, was ich noch machen kann", sagte der Franzose. Loeb liegt in seinem C4 2,2 Sekunden hinter dem Norweger Petter Solberg, der privat einen früheren Citroen Xsara des Weltmeisters einsetzt.