2009.05.25 Neuss : Fenin wohl auf dem Sprung zurück ins Nationalteam

Dank des neuen Trainers Frantisek Straka steht dem Tschechen Martin Fenin von der Frankfurter Eintracht offenbar die Tür zur Nationalelf wieder offen.

bto
Frankfurts Angreifer Martin Fenin

Bundesliga-Profi Martin Fenin von Eintracht Frankfurt steht in der Nationalmannschaft Tschechiens offenbar vor der Rückkehr. Der derzeit noch suspendierte Angreifer wird noch noch in dieser Woche ein Gespräch mit dem neuen Nationaltrainer Frantisek Straka führen und dann voraussichtlich nach der Sommerpause wieder zum tschechischen Kader zählen. Für das Länderspiel gegen Malta am 5. Juni sind nur Spieler aus der heimischen Liga vorgesehen.

"Er versicherte mir, dass ich zum Kreis der Nationalmannschaft gehöre. Diese Woche wollen wir einen Kaffee trinken gehen", sagte Fenin nach einem Telefonat mit Straka, Ex-Bundesliga-Profi von Borussia Mönchengladbach und Hansa Rostock, dem kicker.

Der zehnmalige Nationalspieler Fenin und fünf weitere Auswahlspieler waren Anfang April vom tschechischen Verband suspendiert worden. Die Spieler hatten nach dem 1:3 in der WM-Qualifikation gegen die Slowakei in einer Prager Kneipe offenbar zu ausgelassen gefeiert.