2009.05.27 Neuss : Audi startet mit Vorjahres-Siegertrio in Le Mans

Audi geht mit dem Siegertrio des vergangenen Jahres beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an den Start. Tom Kristensen, Rinaldo Capello und Allan McNish sollen erneut den Sieg holen.

phi
Tom Kristensen startet im Audi in Le Mans

Mit den Siegfahrern des Vorjahres hat Audi den nächsten Triumph bei den 24 Stunden von Le Mans im Visier. Den Audi R15 TDI mit der Startnummer "1" fahren Rinaldo Capello (Italien), Le-Mans-Rekordgewinner Tom Kristensen (Dänemark) und Allan McNish (Schottland). Die 77. Auflage des Langstreckenklassikers findet am 13./14. Juni (Start 15.00 Uhr) statt. Capello/Kristensen/McNish hatten im März schon das 12-Stunden-Rennen in Sebring/Florida gewonnen.

Auch das Auto mit der Startnummer "2" ist genauso besetzt wie in Sebring: Am Steuer sitzen Lucas Luhr (Koblenz), Mike Rockenfeller (Neuwied) und Marco Werner (Ermatingen). Das Cockpit des dritten Audi R15 TDI teilen sich Timo Bernhard (Dittweiler) und die Franzosen Romain Dumas und Alexandre Premat.

Audi in Le Mans mit drei Wagen am Start

"Sebring war für uns eine Generalprobe, die gut geklappt hat", sagt Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich: "Deshalb haben wir die Fahrerteams, die in Sebring zum Einsatz gekommen sind, unverändert gelassen. Die Mannschaft für das dritte Fahrzeug hat sich dadurch automatisch ergeben. Ich bin überzeugt, dass alle drei R15 TDI in Le Mans hervorragend besetzt sind - auch dank der beiden Piloten, die uns Porsche zur Verfügung stellt."

Audi hat die Chance, den neunten Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Le Mans zu erzielen und damit in der ewigen Bestenliste mit Ferrari auf Platz zwei gleichzuziehen.