2009.05.27 Neuss : German Open 2010 wieder in Berlin

Nach dem Erfolg 2008 werden die German Open im Tischtennis 2010 wieder in Berlin ausgetragen. Das Turnier der Pro-Tour-Serie findet in der Max-Schmeling-Halle statt.

jbl
Die German Open werden erneut in Berlin ausgetragen

Die German Open im Tischtennis werden 2010 wieder in Berlin ausgetragen. Wegen des Erfolges der Veranstaltung 2008 entschied sich das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), die deutsche Station der internationalen Pro-Tour-Serie für das kommende Jahr erneut an die Hauptstadt zu vergeben. Das Turnier findet vom 18. bis 21. März 2010 in der Max-Schmeling-Halle statt. In diesem Jahr war Bremen Schauplatz der German Open.

"Wir freuen uns sehr, mit dieser Topveranstaltung wieder in Berlin zu sein", sagt DTTB-Präsident Thomas Weikert. 2008 hatten rund 10.000 Zuschauer die internationalen deutschen Meisterschaften verfolgt und vier deutsche Medaillen bejubelt, darunter den Einzeltitelgewinn von Timo Boll.

"Ich freue mich immer, wenn ich in der Hauptstadt bin. Die German Open sind die beste Werbung für unseren Sport", meinte der dreifache Europameister.

250 Spielerinnen und Spieler aus 40 Nationen

Das Turnier ist eine von weltweit vier hervorgehobenen Veranstaltungen, die mit jeweils 172.000 Dollar dotiert sind. Erwartet werden rund 250 Spielerinnen und Spieler aus etwa 40 Nationen, darunter die Topstars der Welt.

Ausgetragen werden Einzel- und Doppelwettbewerbe bei Damen und Herren sowie für den Nachwuchs ein U21-Turnier.