2009.05.29 Neuss : Einigung auf rein englisches Team für Olympia 2012

An den Olympischen Spielen 2012 in London wird Großbritannien nun doch mit einem rein englischen Team teilnehmen. Der Entscheidung muss der Weltverband FIFA noch zustimmen.

jbl
Nationale Verbände einigten sich auf rein englisches Team

Großbritannien wird nun doch mit einem gemeinsamen Team an den Olympischen Spielen 2012 in London teilnehmen - in dieser Mannschaft werden jedoch ausschließlich englische Spieler stehen. Das ist das Ergebnis eines lange anvisierten Kompromisses zwischen den nationalen Fußball-Verbänden aus England, Schottland, Wales und Nordirland. Der Weltverband FIFA soll dem Kompromiss kommende Woche auf seinem Kongress auf den Bahamas zustimmen. Zudem steht ein Ja des britischen Olympischen Komitees noch aus.

Seit 1960 hat Großbritannien kein Fußball-Team mehr zu Olympia geschickt. Bei den Heimspielen in drei Jahren will die Regierung nun aber wieder mit einer gemeinsamen Mannschaft in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Die FIFA hatte bereits zugesichert, dass die vier Verbände ihren eigenständigen Status durch ein gemeinsames Team nicht verlieren würden. Dennoch will nur der englische Verband eine Mannschaft mit Spielern aus allen vier Teilen des Königreiches, die anderen Verbände lehnen sie weiterhin ab.