2009.05.29 Neuss : "King James" rettet Cleveland vor dem Aus

Cleveland hat das vorzeitige Aus in den NBA-Play-offs verhindert. Dank LeBron James gewannen die "Cavs" das fünfte Spiel gegen Orlando 112:102 und verkürzten in der Serie auf 2:3.

jt
LeBron James war nicht zu stoppen

Dank LeBron James dürfen die Cleveland Cavaliers weiter auf den Einzug ins Play-off-Endspiel der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA hoffen. Der "Cavs"-Superstar führte sein Team im fünften Spiel des Conference-Finales gegen die Orlando Magic zum 112:102-Erfolg. Damit verhinderten die Cavaliers das vorzeitige Aus und verkürzten in der "best-of-seven"-Serie auf 2:3.

James führt "Cavs" mit "Triple Double" zum Sieg

Nach zwei Niederlagen in Orlando nutzte Cleveland in Spiel fünf den Heimvorteil und hatte sich bereits nach dem ersten Viertel eine komfortable 35:18-Führung herausgespielt. Bis zur Halbzeit schmolz der Vorsprung allerdings wieder auf einen Punkt. Nach einem ausgeglichenen dritten Quarter drehte Cleveland und allen voran James im letzten Viertel noch einmal auf und machte den Heimsieg perfekt. James, der allein im letzten Abschnitt 17 Punkte erzielte, führte die "Cavs" mit seinem "Triple Double" auf die Siegerstraße. Dem Forward gelangen insgesamt 37 Zähler, 14 Rebounds und zwölf Assists.

Auf Seiten der Magic war Hedo Turkoglu mit 29 Punkten bester Werfer. Spiel sechs findet bereits am Samstag in Orlando statt.