2009.06.01 Neuss : Schweinsteiger führt DFB-Team in Dubai an

Das DFB-Team läuft im Testspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate mit Manuel Neuer im Tor und zwei Spitzen auf. Bastian Schweinsteiger führt die Mannschaft als Kapitän an.

phi
Bastian Schweinsteiger wird die Nationalmannschaft als Kapitän anführen

Der Schalker Torwart Manuel Neuer wird beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in Dubai gegen die Vereinigten Arabischen Emirate am Dienstag (20.00 Uhr MESZ/live im ZDF) sein Debüt feiern. Darauf legte sich Bundestrainer Joachim Löw bereits fest. Robert Enke, der beim 1:1 in China die Nummer eins war, wird auf der Ersatzbank Platz nehmen.

"Es ist gut möglich, dass Manuel 90 Minuten durchspielt. Er hat diese Chance verdient", sagte Löw am Montag. Zudem wird der Bundestrainer nach dem missglückten Experiment in Shanghai wieder zum gewohnten System mit zwei Spitzen zurückkehren und im Al-Maktoum-Stadion Mario Gomez und Lukas Podolski gemeinsam aufbieten. Löw vertraut dabei weiterhin dem in der Nationalmannschaft seit 15 Spielen und 795 Minuten torlosen Neu-Münchner Gomez.

Schweinsteiger DFB-Kapitän

Ansonsten kündigte Löw an, dass Verteidiger Andreas Hinkel und Heiko Westermann im Gegensatz zum China-Spiel in der Anfangsformation stehen werden. Hinkel verteidigt auf rechts, Philipp Lahm rückt dafür wieder auf seine angestammte linke Seite. Westermann wird die Innenverteidigung mit Arne Friedrich bilden.

Im Mittelfeld wird es mangels Alternativen wohl keine Umstellungen geben. Der vorübergehend am Sonntag wegen Wadenbeschwerden pausierende Bastian Schweinsteiger wird die DFB-Auswahl als Kapitän aufs Feld führen. Thomas Hitzlsperger, Piotr Trochowski und Christian Gentner, der in Shanghai sein Debüt feierte, sind demnach ebenfalls erste Wahl.

Weis und Träsch sollen ihr Debüt geben

Löw stehen gegen die VAE alle 17 Spieler zur Verfügung. Auch Tobias Weis und Christian Träsch sollen zu ihrem ersten Einsatz im Nationalteam kommen.

Wie schon in China muss Löw allerdings auf Kapitän Michael Ballack, einige U21-Akteure sowie die Nationalspieler der Pokalfinalisten Bremen und Leverkusen verzichten. Zudem stehen der Münchner Miroslav Klose und Marcell Jansen vom Hamburger SV nicht zur Verfügung.