2009.06.03 Neuss : Glandorf und Hens fehlen DHB-Auswahl

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird die übrigen Spiele in der EM-Qualifikation ohne die verletzten Holger Glandorf und Pascal Hens bestreiten müssen.

nka
Holger Glandorf (l.) und Pascal Hens fallen aus

Ohne die früheren Weltmeister Pascal Hens und Holger Glandorf bestreiten die deutschen Handballer die abschließenden Spiele in der Qualifikation zur EM 2010. Der Lemgoer Glandorf muss nach einer Handoperation pausieren, der Hamburger Hens fällt mit einer Fersenverletzung aus. Nur als "Teilzeitkräfte" sind Torsten Jansen (Hamburg) und Michael Kraus (Lemgo) dabei.

Die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand, die die Qualifikationsgruppe 5 nach den Hinspielen mit vier Siegen anführt, bestreitet nach dem All-Star-Spiel am Sonntag in Berlin ihr nächstes Qualifikationsduell am 10. Juni in Bulgarien (17.00 Uhr). Drei Tage später steht in Hamburg das Duell gegen Slowenien (18.15) auf dem Programm. Nur in diesem Spiel gegen den stärksten Gruppengegner sollen Jansen und Kraus zum Einsatz kommen.

Am 17. Juni ist in Stuttgart Weißrussland der Gegner (19.30), ehe die Mannschaft am 21. Juni zum Abschluss nach Israel reist (19. 30). "Wir haben uns eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Jetzt müssen wir den Sack auch zumachen", sagte Heiner Brand. Die beiden besten Teams der Gruppe qualifizieren sich für das Turnier in Österreich.