2009.06.10 Neuss : Maldini spricht von "epochaler Wende"

Nach dem Verkauf von Mittelfeldstar Kaka an Real Madrid hat Ex-Kapitän Paolo Maldini den AC Mailand scharf kritisiert und von einer "epochalen Wende für den Klub" gesprochen.

ar
Maldini kritisiert Milan wegen Kaka-Verkauf

Der zurückgetretene Kapitän Paolo Maldini hat seinen Klub AC Mailand für den Verkauf von Mittelfeldstar Kaka an Real Madrid scharf kritisiert. "Milan hat noch nie einen seiner stärksten Spieler verkauft. Das ist eine epochale Wende für den Klub", sagte der italienische Rekord-Nationalspieler, der am Ende der vergangenen Saison seine Karriere beendet hat.

Ohne den Brasilianer, der für 65 Millionen Euro zum spanischen Rekordmeister gewechselt ist, sieht Maldini keine Chancen für die Rossoneri, in der nächsten Saison die Champions League zu gewinnen. "Ein Gewinn der Champions League wird so zu einem geradezu utopischen Ziel", meinte er.

Wegen der Finanzkrise, die den Klub schwer getroffen hat, droht Milan der Abgang weiterer Stars. Das 19 Jahre alte Ausnahmetalent Alexandre Pato könnte dem zum FC Chelsea abgewanderten Coach Carlo Ancelotti nach London folgen, berichteten italienische Medien. Auch ein Abgang von Weltmeister Andrea Pirlo wird nicht ausgeschlossen.