2009.06.14 Neuss : Zellmer/Seelig holen EM-Silber in der 470er-Klasse

Bei der 470er-EM inTraunsee sicherten sich Lucas Zellmer und Heiko Seelig Silber hinter den Kroaten Sime Fantela/Igor Marenic Silber. Die deutschen Damen landeten auf Platz elf.

kop1
Zellmer Seelig holen EM-Silber

Lucas Zellmer und Heiko Seelig haben sich nach einjähriger Wettkampfpause mit einem Paukenschlag in die Weltspitze der 470er-Segler zurückgemeldet. Bei der Europameisterschaft auf dem österreichischen Traunsee sicherten sich der 30 Jahre alte Steuermann vom Spandauer Yacht-Club und sein Vorschoter vom Yachtclub Berlin-Grünau nach acht Wettfahrten bei überwiegend sehr leichten Winden mit 57 Punkten Silber hinter den neuen kroatischen Europameistern Sime Fantela/Igor Marenic (43 Punkte). Dritte wurden die Italiener Gabrio Zandona/Edoardo Mancinelli (62 Punkte).

Für Zellmer ist es bereits das zweite EM-Silber nach 2003. Das Duo hatte nach der verpatzten Olympiaqualifikation vor einem Jahr zunächst eine Wettkampfpause eingelegt, will nun aber einen erneuten Olympia-Anlauf nehmen. Mit der EM-Medaille steuert die Crew auch einen Platz im A-Kader des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) für die Saison 2010 an.

Die deutschen Damen dagegen konnten ihre zwischenzeitlich hervorragenden Platzierungen nicht bis zum Ende der Serie verteidigen. Beste DSV-Starterinnen waren vor Gmunden Annina Wagner und Marlene Steinherr aus Berlin mit 51 Punkten auf Platz elf. Europameisterinnen wurden die Italienerinnen Giulia Conti und Giovanna Micol.