2009.06.15 Neuss : Neues Punktsystem für die Volleyball-Weltliga

Die Volleyball-Weltliga hat ein neues Punktesystem. Bei einem 3:0 oder 3:1 erhält der Sieger drei Punkte. Beim Ergebnis von 3:2 erhält der Sieger zwei Punkte, der Verlierer einen.

anr
Volleyball-Weltliga erhält neues Punktesystem

Mit einem neuen Punktsystem ist die mit 20 Millionen Dollar dotierte Weltliga der Volleyballer in ihre 20. Spielzeit gestartet. In der Gruppenphase erhalten alle Teams, die als 3:0- oder 3:1-Sieger vom Parkett gehen, drei Punkte. Beim Endstand 3:2 erhält der Sieger zwei Punkte, der Verlierer bekommt einen Zähler.

In der Auftakt-Doppelrunde der Gruppe A musste Olympiasieger USA als 3:2-Gewinner der Partie in den Niederlanden einen Punkt an den unterlegenen Kontrahenten abgeben, der zuvor das erste Match mit 3:0 zu seinen Gunsten entschieden hatte. In Pool B endeten die zwei Partien zwischen Südkorea und Argentinien mit 2:3 sowie 3:2, sodass beide Teams mit jeweils drei Punkten in der Tabelle verankert sind. Die deutschen Volleyballer erhielten keine Einladung für die Weltliga und spielen derzeit in der Europaliga.