2009.06.16 Neuss : FSV Frankfurt verpflichtet Alexander Voigt

Nach der Vertragsauflösung bei der SpVgg Greuther Fürth hat Alexander Voigt schnell einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 31-Jährige unterschrieb beim Zweitligisten FSV Frankfurt.

ged
Alexander Voigt wechselt zum FSV Frankfurt

Zweitligist FSV Frankfurt treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran: Die Hessen verpflichteten Abwehrspieler Alexander Voigt vom Ligakonkurrenten SpVgg Greuther Fürth. Der ablösefreie 31-Jährige unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis 2010 mit einer Option auf ein weiteres Jahr.

Voigt hatte erst am Montag seinen Kontrakt mit Fürth in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Linksverteidiger und ehemalige Holland-Legionär war erst im Januar vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zu den Kleeblättern gekommen und hatte in der Rückrunde neun Spiele absolviert.

Zu Wochenbeginn hatte der FSV bereits die Verpflichtung des gambischen Nationalspielers Pai Saikou Kujabi vom österreichischen Erstligisten SV Ried sowie von Keeper Florian Stahl von Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden bekannt gegeben. Zuvor hatten die Frankfurter schon Mittelfeldspieler Nicolas Ledgerwood vom Ligakonkurrenten 1860 München ablösefrei an den Main geholt.