2009.06.17 Neuss : Villarreal hängt 40-Millionen-Preisschild an Rossi

Der spanische Klub FC Villarreal will seinen italienischen Angreifer Giuseppe Rossi nur bei Angeboten über 40 Millionen Euro zu einem anderen Verein ziehen lassen.

jsor2
Giuseppe Rossi ist begehrt - und teuer

Mit seinen beiden Toren zum 3:1-Auftaktsieg für Weltmeister Italien gegen sein Geburtsland USA hat Giuseppe Rossi seinen Wert bereits enorm gesteigert. Der italienische Rekordmeister Juventus Turin und der englische Premier-League-Klub Manchester United haben ihr Interesse an dem Italo-Amerikaner schon signalisiert. Sein Arbeitgeber FC Villarreal, der den Stürmer 2007 für rund zehn Millionen Euro von Manchester United holte, will für den 22-Jährigen nun die vierfache Ablösesumme.

"Es gibt nur sehr wenige Klubs, die ihn sich leisten können", sagte Klubsprecher Jose Manuel Llaneza der spanischen Sporttageszeitung AS: "Er ist ein sehr hochkarätiger Stürmer mit einer großartigen Zukunft." Über Angebote unter 40 Millionen Euro werde man gar nicht nachdenken, sagte Llaneza weiter. Rossi besitzt einen Vertrag bis Juni 2013.

Rossi ist in den USA geboren, ging als Zwölfjähriger aber nach Italien in die Heimat seiner Vorfahren. Vom AC Parma über Manchester United kam er vor zwei Jahren nach Spanien, für Villarreal erzielte er in 44 Spielen 22 Tore. Beim 3:1 der Italiener am vergangenen Montag gegen die USA glich Rossi nur 102 Sekunden nach seiner Einwechslung zum 1:1 aus und stellte in der Nachspielzeit den Endstand her.