2009.06.17 Neuss : Weg für Hermann zurück nach Leverkusen frei

Peter Hermann darf als Co-Trainer vom 1. FC Nürnberg zu Bundesligist Bayer Leverkusen zurückkehren. "Schweren Herzens lassen wir ihn ziehen", sagte FCN-Sportdirektor Martin Bader.

us
Rückkehrer Peter Hermann

Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg hat das Ringen um seinen Co-Trainer Peter Hermann gegen Bayer Leverkusen verloren. "Schweren Herzens lassen wir ihn ziehen", sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader über der Assistenten von Trainer Michael Oenning in der Bild-Zeitung. Der 57-Jährige war im September 2008 von Leverkusen nach Franken gewechselt, weil unter dem damaligen Trainer Bruno Labbadia für ihn kein Platz mehr bei Bayer war.

Bayers neuer Coach Jupp Heynckes wollte Hermann aber an seiner Seite haben - und das Bayer-Urgestein, das zuvor 32 Jahre lang für die "Werkself" tätig war, entschied sich aus familiären Gründen für eine Rückkehr. Dieser stimmte der "Club" jetzt nach zähen Verhandlungen zu, weil Leverkusen eine Entschädigung in Aussicht stellte. "Ich habe Rudi Völler schon gesagt, dass die Rückholaktion nicht billig wird", sagte Bader über die Gespräche mit seinem Pendant bei Bayer.

Nürnberg sucht nun einen neuen Assistenten für den Erfolgscoach Oenning, und Bader schärfte bereits das Anforderungsprofil. "Unser Mann soll auf jeden Fall schon als Trainer gearbeitet haben. Ein Novize von der Akademie oder ein Ex-Profi ohne Erfahrung wird es mit Sicherheit nicht werden", sagte er.