2009.06.21 Neuss : Klitschko: "Mein bester Kampf liegt noch vor mir"

Wladimir Klitschko war nach dem Sieg gegen Ruslan Chagaev "überglücklich". Aber der Champion hat auch noch viel vor: "Mein bester und mein schwerster Kampf liegen noch vor mir."

kop1
Überglücklich: Wladimir Klitschko

Nach seinem Sieg gegen Ruslan Chagaev im WM-Stadion in Gelsenkirchen sprach Wladimir Klitschko über den Kampf, seinen Gegner und seine Zukunft. Der Zwei-Meter-Mann aus der Ukraine hatte am Samstagabend vor 61.000 Zuschauern einen hochverdienten Sieg durch Technischen K.o. in der zehnten Runde gefeiert.

Frage: "Wladimir Klitschko, ein gigantisches Ereignis und ein toller Kampf, wie fühlen Sie sich?"

Wladimir Klitschko: "Es ist unglaublich und wunderschön. Ich bin überglücklich, hier als Sieger zu sein. Vor fünf Jahren war ich nach der Niederlage gegen Corrie Sanders noch am Boden des Sports. Seitdem wollte ich nur, dass die Kritiker ihre Worte essen müssen. Ich liebe meinen Sport wie ich ihn noch nie geliebt habe."

Frage: "Die Experten sind sich einig. Das war der beste Kampf Ihrer Karriere. Wie sehen Sie das?"

Klitschko: "Das war nicht mein bester Kampf. Ich habe alles gegeben, aber nicht alles gezeigt. Mein bester und mein schwerster Kampf liegen noch vor mir."

Frage: "Ihr Gegner Ruslan Chagaev hatte aber nicht die Spur einer Chance. War der Abbruch aus Ihrer Sicht in Ordnung?"

Klitschko: "Es war eine richtige Entscheidung. Das Wichtigste ist immer noch die Gesundheit."

Frage: "Waren Sie überrascht, dass Chagaev so gut wie gar nicht in den Kampf kam?"

Klitschko: "Für Chagaev war es schwierig, sich von einem Riesen (Nikolaj Walujew/Anm. d. Red.) auf einen kleineren Riesen einzustellen. Ich habe Respekt vor ihm, weil er den Kampf sofort angenommen hat. Ruslan ist nach den Klitschkos der beste Schwergewichtler. Für mich ist er der WBA-Weltmeister."

Frage: "Wie sieht Ihre Zukunft aus? Wer ist der nächste Gegner?"

Klitschko: "Es gibt viele gute Gegner, David Haye, Alexander Powetkin, Eddy Chambers, Chris Arreola oder einige Kämpfer, deren Namen man noch nicht kennt."

Frage: "Sie haben in Ihrer Aufzählung Nikolaj Walujew ausgelassen. Was ist mit ihm?"

Klitschko: "Er hat sich selbst ausgelassen. Nach der Absage von Haye war er der Erste, den wir gefragt haben, und der Erste, der uns abgesagt hat."

Frage: "Es wird gesagt, dass es nur einen gibt, der Sie schlagen kann: Ihr Bruder Witali. Können Sie sich das nicht doch vorstellen oder Ihre Mutter davon überzeugen?"

Klitschko: "Wir sind die ersten Brüder im Schwergewicht, die gemeinsam Weltmeister sind. Dass wir uns gegenseitig eliminieren, wird nicht passieren."

Frage: "Aber wie soll man herausfinden, wer der bessere Klitschko ist?"

Klitschko: "Der bessere Mann ist Witali Klitschko. Das bestätige ich hiermit offiziell."