2009.06.22 Neuss : Bayern mit Heerenveen über Pranjic-Wechsel einig

Der FC Bayern ist sich mit dem SC Heerenveen über einen Wechsel von Daniel Pranjic einig. Der Rekordmeister überweist angeblich eine Ablöse von fünf Millionen Euro für den Kroaten.

jsor2
Der Wechsel von Daniel Pranjic zum FC Bayern ist in trockenen Tüchern

Der Poker um Daniel Pranjic ist beendet: Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat sich am Montag mit dem niederländischen Klub SC Heerenveen über einen Transfer des kroatischen Nationalspielers geeinigt und damit seine millionenschwere Einkaufstour fortgesetzt. Der 27 Jahre alte Pranjic erhält einen Dreijahresvertrag bis 2012. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, sie dürfte aber bei rund fünf Millionen Euro liegen.

Pranjic gilt als Wunschspieler des neuen Bayern-Trainers Louis van Gaal. Der EM-Teilnehmer von 2008 ist auf der linken Seite flexibel einsetzbar. Am Montag weilte der Vorstand des FC Bayern zu abschließenden Gesprächen in Heerenveen.

Bayern-Kader nimmt Konturen an

Damit nimmt der Kader der Münchner für die neue Saison immer mehr Konturen an. Neben Pranjic stehen bereits Mario Gomez (VfB Stuttgart/mehr als 30 Millionen Euro Ablöse), Ivica Olic (Hamburger SV/ablösefrei), Anatolij Timoschtschuk (Zenit St. Petersburg/11), Edson Braafheid (Twente Enschede/2) und Alexander Baumjohann (Borussia Mönchengladbach/ablösefrei) sowie Rückkehrer Andreas Görlitz (Karlsruher SC/war ausgeliehen) als Zugänge fest. Knapp 50 Millionen haben die Münchner bisher ausgegeben.

Offen ist nach wie vor die Zukunft von Franck Ribery, der von mehreren europäischen Spitzenklubs umworben wird. Die Bayern-Bosse hatten zuletzt allerdings erneut betont, den Franzosen nicht abgeben zu wollen. Gehen sollen dagegen Tim Borowski, Christian Lell und Andreas Ottl. Auch über einen Abschied von Luca Toni und Jose Ernesto Sosa wird weiter spekuliert. Selbst der Brasilianer Lucio steht angeblich zur Disposition.

Die Bayern starten am 1. Juli in die neue Saison. Nach einer Spielzeit ohne Titel soll van Gaal den Rekordmeister wieder in die Erfolgsspur führen.