2009.06.26 Neuss : DFB-Frauen verharren auf Platz drei

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen steht in der neuen FIFA-Weltrangliste weiterhin auf dem dritten Platz. Die Spitzenposition halten die USA gefolgt von Brasilien.

nka
Bundestrainerin Silvia Neid

Deutschlands Fußballerinnen treten in der Weltrangliste seit drei Monaten auf der Stelle. Das Weltmeister-Team von DFB-Trainerin Silvia Neid rangiert in der Bestenliste des Weltverbandes FIFA hinter dem führenden Olympiasieger USA und Vize-Weltmeister Brasilien weiterhin nur auf Platz drei und konnte sich damit im Vergleich zur letzten Veröffentlichung des Rankings im März nicht verbessern.

Der große Verlierer im Klassement heißt zwei Monate vor der EM in Finnland (23. August bis 10. September) Norwegen. Die Skandinavierinnen mussten England vorbeiziehen lassen und fielen in der Weltrangliste vom neunten auf den zehnten Rang zurück. Norwegen ist damit so schlecht platziert wie noch nie zuvor seit Einführung der Rangliste vor sechs Jahren.

Jordanien, die Malediven, Usbekistan, Venezuela und Kuba sind derweil wieder in die Weltrangliste aufgenommen worden, nachdem diese fünf Teams aufgrund ihrer Inaktivität vorübergehend nicht mehr geführt worden waren.