2009.06.29 Neuss : Amri und Trojan fehlen Mainz 05

Der FSV Mainz 05 muss womöglich längerfristig auf Chadli Amri und Filip Trojan verzichten. Amri verletzte sich am Mittelfuß, bei Trojan wurde ein Meniskusschaden operativ behoben.

bto
Chadli Amri droht lange auszufallen

Bundesliga-Rückkehrer FSV Mainz 05 muss eventuell mehrere Monate auf Chadli Amri verzichten. Der Angreifer erlitt am Samstag im Rahmen des Trainingsspiels beim offiziellen Saisonauftakt eine Verletzung am linken Mittelfußknochen. Ob die Verletzung eine erneute Operation nötig macht, steht derzeit noch nicht fest. Dem 24-Jährigen droht eine mehrmonatige Verletzungspause.

Mehrere Wochen wird den Mainzern zudem Filip Trojan fehlen. Beim Neuzugang aus St. Pauli ist am Montag ein zuvor bei ärztlichen Untersuchungen festgestellter Meniskusschaden im linken Knie operativ behoben worden. Im April hatte sich Trojan beim Spiel gegen den MSV Duisburg das Innenband im linken Knie gerissen.

Bance noch im Urlaub, Hamza endlich eingetroffen

Unterdessen durfte Torjäger Aristide Bance zwei Tage nach dem Trainingsauftakt in Absprache mit der sportlichen Leitung noch einmal einen zusätzlichen Urlaub antreten. Grund für diese Maßnahme sind Bances Einsätze in zwei WM-Qualifikationsspielen von Burkina Faso am 6. Juni in Malawi (1:0) und am 20. Juni gegen die Elfenbeinküste (2:3). Bance wird Mitte kommender Woche wieder in Mainz erwartet.

Eingetroffen ist dagegen am Montag der in der vorigen Woche verpflichtete 18-malige ägyptische Nationalspieler Gamal Hamza, bei dem es zuvor Probleme mit dem Visum gegeben hatte. Am Dienstag soll er erstmals mit den neuen Kollegen trainieren und wahrscheinlich am Abend im ersten Testspiel in Nieder-Olm gegen den Landesligisten VfB Bodenheim auch gleich zum Einsatz kommen.