2009.06.29 Neuss : Meeuw startet bei Universiade in Belgrad

Elf Schwimmer werden die deutsche Auswahl bei der Universiade in Belgrad vertreten. Die größten Medaillenaussichten hat Helge Meeuw, der vor zwei Jahren zwei Titel erringen konnte.

bb
Helge Meeuw

Angeführt vom zweifachen Studenten-Weltmeister Helge Meeuw wird das elfköpfige deutsche Schwimmteam bei der Universiade in Belgrad antreten. Neben Meeuw (Uni Magdeburg) vertreten noch Johannes Dietrich, Annika Mehlhorn, Marco Di Carli (alle VFH Wiesbaden), Dorothea Brandt (BHT Berlin), Kerstin Vogel (DSHS Köln), Sonja Schöber, Caroline Ruhnau, Dominik Keil (alle Uni Bochum) und Hendrik Feldwehr (Uni Duisburg-Essen) die deutschen Farben bei der vom 5. Juli bis 11. Juli stattfinden Veranstaltung.

Größte Medaillenchancen werden dabei neben Meeuw, der vor zwei Jahren in Bangkok die Titel über 50m und 100m Rücken gewann, vor allem Johannes Dietrich zugetraut. Dietrich schwamm am vergangenen Wochenende bei seinem Titelgewinn bei den deutschen Meisterschaften über 50-m-Schmetterling einen neuen deutschen Rekord und zählt auch in Belgrad zu den Favoriten. Betreut wird das deutsche Team von Bundestrainer Dirk Lange.