2009.07.08 Neuss : Göktan kehrt vorerst nicht zu 1860 zurück

Berkant Göktan hat 1860 München vorerst eine Absage erteilt. Sein ehemaliger Verein hatte dem Kokain-Sünder nach dem Rauswurf im Oktober 2008 angeboten, wieder einzusteigen.

ino
Die Tür bei 1860 ist für Berkant Göktan offen

Berkant Göktan wird vorerst nicht zum Zweitligisten 1860 München zurückkehren, möglicherweise ist sein Comeback aber nur vertagt. "Berkant möchte sich noch Zeit nehmen, um sich ohne destruktiven Druck wieder in Top-Form zu bringen", teilte Geschäftsführer Manfred Stoffers nach einem Gespräch mit Göktan mit, das er gemeinsam mit Sportdirektor Miroslav Stevic am Dienstag geführt hatte. Der 28-Jährige sei mental gelassen und fit, sein Trainingszustand nach einem Jahr Pause entspreche aber nicht dem professionellen Mindestmaß, das er selber erwarte.

Göktan war im Oktober 2008 positiv auf Kokain getestet und fristlos gekündigt worden. Der Abendzeitung sagte der Türke nun: "Fußball ist nur noch ein ganz kleiner Teil in meinem Leben. Mir geht es gut, aber für mich gibt es wirklich Wichtigeres als Fußball. "

Bei den Löwen hofft man dennoch zumindest mittelfristig auf eine Rückkehr. "Wir freuen uns, dass Berkant sein Leben offensichtlich bestens im Griff hat", sagte Stoffers und deutete eine gemeinsame Zukunft an: "Die Einladung, zurück an die Grünwalder Straße zu kommen, haben wir gegenüber Berkant Göktan noch einmal ausdrücklich wiederholt."